Menu

Gästebuch

Wir freuen uns über Einträge fast jeglicher Art. Den Rest löschen wir!

Ihr Eintrag in das Gästebuch

  • Deine Tochter schrieb am 30.04.2010 um 00:00 Uhr

    ROLF KUHL !!! :D

  • Marie (12) aus München schrieb am 07.04.2010 um 12:42 Uhr

    Freaks und Fools am 4.4.: Franks Frisur war etwas gewöhnungsbedürftig. Das Baby Justin war lustig.

  • Sabine & Ullrich schrieb am 18.03.2010 um 10:19 Uhr

    Wir waren gestern in der Show und es war wirklich große Klasse! Die Mischung der Künstler war von lala bis WOW, aber am besten war der Moderator Erasmus. Hat er echt super gemacht uns so amüsant durch den Abend zu führen.

    Wir kommen sicher mal wieder!

    Sabine & Ullrich

  • Träumchen schrieb am 07.03.2010 um 17:52 Uhr

    Endlich habe ich es mal wieder geschafft zu euch zu kommen.....
    Es war auch wieder herrlich, besonders der Woitas....
    LG euer Träumchen

  • Susanne schrieb am 02.03.2010 um 21:36 Uhr

    Hallöle ihr lieben....ich war am 27.02.2010 mit wir Mädels im Alter von 10 Jahren bei euch und wir waren alle sehr begeistert von eurer Show....macht weiter so!!!!!!!Viele Grüße...auf bald...auf jeden Fall :-)

  • ich liebe zauberei schrieb am 20.02.2010 um 18:41 Uhr

    Ich finde diese Zauberei einfach toll ich hoffe das Martin nochmal im Close up club auftritt.Ich habe sogar was gezaubertes von Martin das ist so toll.

  • Alpha schrieb am 13.02.2010 um 17:22 Uhr

    Wen es interessiert: ich lebe auch Monumentenstraße 9 und bin als Nachbar natürlich Stammgast in der Scheinbar.
    Heute klebte ein Aufkleber auf meinem rechten Außenspiegel. "Wieviele Juden bist du?" stand da. Ich wusste nich, ob ich sauer sein sollte, da ich die Intention nicht verstand. Lange drüber nachgedacht, aber ich peil es immer noch nicht. Selbst wenn es antisemitisch sein sollte, verstehe ich es nicht. Dafür spricht, dass der Sticker schwarz war. Dagegen spricht die normale weiße Schrift (kein Runencharakter, nichts "Zackiges") und die Tatsache, dass Faschopropaganda immer zu blöd für mich ist. Das muss sie ja auch sein, um ihre verblödete Zielgruppe zu erreichen. Was wollen die mit einem linksliberalen Laberspaten?
    Aber diesmal scheine ich zu blöd für diese Frage zu sein, hinter der sich gewiss eine Aussage verbirgt.
    Doch welche?
    Vor 50 Jahren hätte man einem Stück Seife diese Frage noch stellen können, oder auch einer mit Menschenhaar gefüllten Matraze. Selbst das geraubte Zahngold käme infrage, doch hat sich das längst über die ganze Welt verteilt. Warum meine Vespa? Die hat 0% Judenanteil!

    Mein einziger Verdacht ist Oli Polak. Ist der Schmock gestern bei euch aufgetreten? Passt zu seinem herrlichen schwarzen Humor. Und seiner provokativen Art. Wenn der Sticker von ihm ist, gratuliere ich ihm schon mal, denn er hat spontan sehr viele starke Gefühle ausgelöst:
    Erst schaute ich mich nach einer Glatze um, der ich eine neue Frisur hätte verpassen können (meine Vespa zu verschandeln, ist da Grund genug), dann empfand ich Scham für Verbrechen, die ich nicht begangen hatte, danach absolute Ratlosigkeit, dann wieder Zorn.

    Ist es nicht erstaunlich, welche Emotionen gewisse Themen auslösen können?
    Wenn es Oli war, vielleicht wollte er nur das erreichen?!

    Die Emotionen, die mir fehlen, sind Erleichterung und Verständnis. Die Erleichterung, dass es kein Faschoproll war, sondern ein Jude, "der das darf". Und das Verständnis, was die Frage denn nun bedeutet.

    Wenn ich etwas hasse, dann ist es der Umstand, dass ich etwas nicht raffe ...
    Verbleibe mit lieben Grüßen und der Bitte um Erklärung.

    Euer Alpha

  • Bloß Liese schrieb am 19.01.2010 um 00:14 Uhr

    Das schnuckelige Theater fehlt mir derzeit sehr.. Bald bald ist Februar, ick freu mir schon.. Grüße an all die Lieben!

  • Stephanie schrieb am 08.01.2010 um 01:30 Uhr

    ey,danke für den geilen aben im landhaus....
    war echt geil...
    werde mir die karten einrahmen und an die wand hängen...hehe

    weiterhin dir noch viel erfolg...

    fühl dich geehrt....

  • Ines Pohl schrieb am 01.01.2010 um 23:39 Uhr

    Det war ja ma jelungen mit die Jundel und den janzen Leuten am Silvesterabend. Mach ma weiter so mene Kleene.

    Ines

  • Jundel schrieb am 01.01.2010 um 14:47 Uhr

    Tachchen ihr lieben!

    Ick wünsche ein frohet neuet Jahr, in welches wir ja jestern schon fein zusammen rinjerockt sind!
    Auf ein volles Haus, ein jut gelauntet Servize- Team, die unglaublichsten Künstler on Stage und dit bestjelaunte Publikum ever!
    Bis janz bald ihr lieben

    Jundel

  • cloozy schrieb am 31.12.2009 um 20:51 Uhr

    Hi liebe Scheinbar und Insassen !!!

    Danke für das letzte Jahr..wann auch immer ..es war jedesmal herrlich bei Dir.

    Einen guten Rutsch heute und ein Schönes Neues Jahr !!!

    Liebe Grüsse aus HH :)Cloozy

  • Träumchen schrieb am 24.12.2009 um 20:13 Uhr

    Wünsche all den lieben Leuten aus der Scheinbar ein Fröhliches und heiteres Fest !
    Es ist ein großes Geschenk das es euch gibt !!!

    Liebe Grüße
    Euer Träumchen

  • robert schrieb am 14.12.2009 um 00:19 Uhr

    ja, das war echt der hammer! bodo wartke, der ja sonst schon größere bühnen bespielt, und neulich auch mal der geniale sebastian krämer... das ist beispiellos bei euch in der scheinbar! auch neue leute, die man noch nicht so kennt, z.b. c. heiland oder helga raspe, das war ein großes vergnügen.
    weiter so, wir werden sicher wiederkommen.
    gruß aus lichterfelde
    robert redford

  • Mausi schrieb am 13.12.2009 um 21:40 Uhr

    Das war ja der absolute Hammer!!! Ich war zum 1. Mal am 9.12.09 in der äußerlich unscheinbaren Scheinbar. Aber ich werde mit Sicherheit ganz bald wiederkommen, denn so eine Häufung unverbrauchter Künstler ist meines Wissens einmalig und sowieso sensationell!!! Ganz Klasse fanden meine Freundin und ich den Bodo Wartke, aber der ist ja schon eine kleine Berühmtheit, wie ich durch google erfahren habe. Schade- ich dachte schon, ich hätte ihn entdeckt.

  • Hans-Peter Wallnewitz schrieb am 20.11.2009 um 17:56 Uhr

    Schöne Seite :)

  • CF schrieb am 17.11.2009 um 23:38 Uhr

    Korni: Der Herr heißt Gernot Frischling.

    Immer wieder schön, in die Scheinbar zu kommen. Viele junge, frische Künstler sieht man, manche Künstler trifft man immer, wo sie seit Jahren auf den Durchbruch mit derselben Nummer hoffen, andere haben es geschafft und kommen trotz ihres vollen Terminkalenders nochmal her. Fand ich super, dass Herr Wartke neulich da war!
    Auf weitere 25 Jahre mit der Scheinbar!

  • Doreen Cpunkt schrieb am 16.11.2009 um 21:36 Uhr

    Liebe Scheinbar-Künstler, lieber Herr Blue und lieber Herr Heiland,

    der Abend mit euch war wunderschön. Die ganze Nacht hatte ich und mein Liebster das nette Liedchen von Herrn Heiland im Ohr - ja , wir sahen deinen Mund.
    Bis bald mal wieder in diesem Theater

  • zweibEINER schrieb am 16.11.2009 um 16:24 Uhr

    Liebe Scheinbar,

    leider müssen wir unseren Auftritt am morgigen Dienstag absagen.

    Einen der zWEIBeiner hat es erwischt. So richtig. Mit allem und seit heute ohne Stimme. Der Arzt sagt: die kommt schon wieder. Sie braucht nur etwas Zeit für sich.

    Solange verschlägt es dem anderen ZweibEINER solidarisch die Sprache. Man muß auch mal zusammen schweigen können.

    Dabei hätten wir Dir so viel zu sagen gehabt. Wir merken uns das alles und holen es im Dezember nach.

    Auf bald!

    Deine ZweiBeiner

  • Fee schrieb am 16.11.2009 um 12:21 Uhr

    Hallo Ihr Lieben!
    Es war ganz wunderbar bei Euch!
    Ich freu mich sehr, wenn ich bald mal wieder in die Scheinbar hereinschneien kann (vielleicht klappts ja noch im Winter :))
    Allerliebste Grüße
    Eure Liederfee
    www.myspace.com/liederfee