Menu

Caroline Bungeroth

Eine Nachtigall lässt Federn

27. Mai 2018 um 20:00 Uhr

Vorpremiere

Für Kirchenmusik zu vorlaut, für Elektro zu lockig, für Schlager zu albern, als Opernsängerin zu schlecht, für Funk zu blond, für Rap zu langsam, für Jazz zu fröhlich… Freuen Sie sich auf einen himmelschreiend komischen Abend mit der Klavierkabarettistin Caroline Bungeroth.
Der Rauschgoldengel mit pastoraler Vergangenheit, entpuppt sich als unverschämte Pfarrerstochter, die mit Berliner Schnauze ihren ungenierten Blick auf das Lebensgefühl ihrer Generation „Zwickmühle“ und das Leben in der Großstadt wirft.

Glauben Sie also ja nicht, wen Sie vor sich haben!

Was haben SM und Krippenspiel gemeinsam und woher kommt der Begriff „Playmate“? Warum ist der Hai im Strandbad ein gefundenes Fressen und wie fährt man mit weißer Weste schwarz?
 
Frei nach dem Motto: Lieber ne gesunde Verdorbenheit, als ne verdorbene Gesundheit.

Text & Musik: Caroline Bungeroth
Regie: Patrizia Moresco
Foto: Chris Krebs Photografhy

www.carolinebungeroth.de

Zur Übersicht