Menu

Bis auf Weiteres

Schließung wegen Corona-Pandemie

Sehr verehrtes Publikum,

die Meldungen zur weltweiten Verbreitung des Coronavirus überschlagen sich derzeit. Auch wir von der Scheinbar sind – wie alle – in Sorge vor einer möglichen Betroffenheit. Gleichzeitig wissen wir, dass Hysterie und Panik in solchen Fällen schlechte Berater sind.

Trotzdem möchten wir alles tun um unser Publikum, aber auch unsere Mitarbeiter und Künstler optimal vor einer Ansteckung zu schützen. Dies geht am besten, wenn wir die Kontaktmöglichkeiten weitestgehend einschränken.

Aus diesem Grunde haben wir uns entschlossen ab sofort die Scheinbar zu schließen.
Dies gilt so lange, bis die Senatsverwaltung Entwarnung gibt. Den aktuellen Stand der Dinge erfahren Sie jederzeit hier auf unserer Webseite oder per Newsletter.

Spendenaufruf

Diese Schließung trifft unser Theater hart. Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie die Tickets spenden würden. Dadurch hielten sich unsere finanziellen Verluste in Grenzen und unser Fortbestand wäre sicherer.
Da wir uns schon vor Längerem entschieden haben unseren Mitarbeiter eine Einkommenssicherheit zu geben, werden z.B. unsere Löhne weiter bezahlt. Dies stellt eine beträchtliche Einschränkung der finanziellen Möglichkeiten der Scheinbar dar. Deshalb möchten wir in diesem Zusammenhang darauf hinweisen, dass wir für jede Spende mehr als dankbar sind.

Spenden per Überweisung

Unsere Bankverbindung lautet:
Konto-Inhaber: Linne & Krejny
IBAN: DE31 1005 0000 0910 0313 80

BIC-/SWIFT-Code: BELADEBEXXX
Bank: Berliner Sparkasse

Spenden per PayPal

Gerne können Sie uns auch über PayPal eine Spende zukommen lassen. Benutzen Sie hierzu bitte folgenden Button:

Spenden per PayPal

Als Verwendungszweckgeben Sie bitte "Spende" und Ihren Namen an. Um eine Spendenquittung zu erhalten, senden Sie bitte nach der Überweisung eine E-Mail an werner@scheinbar.de . Die Quittung erhalten Sie umgehend nach Eingang der Spende.

Mehr Infos zu Spenden und Fördermitgliedschaft finden Sie hier

Beste Grüße

Ihr Werner Krejny
Geschäftsführung und Vorstand

und das Scheinbar-Team

Berlin, 13.03.2020

Zur Übersicht